Gesundheitsminister will Cyber-Sicherheit in tschechischen Kliniken überprüfen lassen

16-01-2020

Nach dem Cyber-Angriff auf ein Krankenhaus in Mittelböhmen sollen die Internetsysteme von weiteren staatlich verwalteten Kliniken in Tschechien überprüft werden. Dies gab Gesundheitsminister Adam Vojtěch (parteilos) am Donnerstag bei einem Fachseminar in Prag bekannt. Es sei auch nötig, die Nutzer auf niederer Ebene zu schulen, sagte Vojtěch. Zuständig für diese Aufgaben ist das Amt für Cyber- und Informationssicherheit.

Mitte Dezember hatte ein Virus das Internetsystem des Krankenhauses in Benešov / Beneschau befallen. Für mehrere Wochen war das Netz danach lahmgelegt. Laut den Ermittlungen kam der Cyberangriff aus Russland.