Geschützte Buchenwälder im Isergebirge wollen Unesco-Weltnaturerbe werden

01-12-2019

Die einzigartigen Buchenwälder im Nationalpark Isergebirge bewerben sich um eine Anerkennung als Unesco-Weltnaturerbe. Man habe das Umweltministerium gebeten, die Bewerbung einzureichen, so die Leitung des Nationalparks in einer Pressemitteilung vom Ende dieser Woche. Eine Entscheidung könnte so innerhalb der kommenden zwei Jahre fallen.

Die Buchenwälder im Isergebirge wären das erste Weltnaturerbe in Tschechien. Bisher sind hierzulande 14 Denkmäler als Unseco-Weltkulturerbe eingetragen. Außerdem sind sechs tschechische Bräuche auf der Liste des immateriellen Welterbes.