Gesangwettbewerb Operalia zum ersten Mal in Prag

Der internationale Gesangwettbewerb Operalia wird im kommenden Jahr in Prag ausgetragen. Das teilte eine Sprecherin des Nationaltheaters in Prag am Mittwoch mit. Vierzig Finalisten werden vom 21. bis 26. Juli im historischen Gebäude des Nationaltheaters und unter Begleitung dessen Orchesters ihre Kräfte messen.

Der Wettbewerb wurde 1993 durch den Startenor Plácido Domingo gegründet und richtet sich an junge unbekannte Sängerinnen und Sänger. Er wird seitdem Jahr für Jahr in verschiedenen Städten der Welt durchgeführt und hat unter anderem bereits Rolando Villazón, Joyce DiDonato und Joseph Calleja zu internationaler Bekanntheit verholfen.