Gerichtsentscheidung über Radovan Krejcir in Johannesburg auf Montag vertagt

08-06-2007

Am Freitag hat das Gericht im südafrikanischen Johannesburg keine Entscheidung im Fall des flüchtigen Radovan Krejcir gefasst. Der in Tschechien strafrechtlich verfolgte Krejcir wurde am Montag dieser Woche aus der Untersuchungshaft entlassen, und das Gericht soll jetzt über einen neuen Haftbefehl entscheiden. Die Entscheidung wurde auf den kommenden Montag vertagt. Die südafrikanische Polizei hatte Krejcir am 21. April auf dem Flughafen von Johannesburg gefasst.

Die Umstände seiner Freilassung nach der gesetzlichen Haftfrist sind von der südafrikanischen Seite bisher nicht geklärt worden. Der tschechische Verteidigungsminister Jiri Pospisil, der von der Opposition zum Rücktritt aufgefordert wurde, weist alle Vorwürfe gegen sich und sein Amt, Fehler gemacht zu haben, strikt zurück.