Gericht ordnet neue Überprüfung von Lkw-Maut-Auftrag an

11-07-2019

Das Kartellamt muss sich erneut mit der Auftragsvergabe für das Lkw-Mautsystem in Tschechien beschäftigen. Dies hat die unterlegene ehemalige Betreiberfirma Kapsch am Donnerstag beim Kreisgericht in Brno / Brünn durchgesetzt. Laut dem Gericht gab es Ungereimtheiten beim Vertragsabschluss zwischen dem Staat und dem tschechisch-slowakischen Konsortium aus CzechToll und SkyToll.

Ab 2020 sollte SkyToll / CzechToll den bisherigen Lkw-Maut-Betreiber Kapsch ablösen. Das Wiener Unternehmen hatte jedoch wiederholt Beschwerde gegen das Auswahlverfahren beim Kartellamt eingelegt.