General Řehka erhält Arnošt-Lustig-Preis

16-05-2019 aktualisiert

General Karel Řehka hat am Donnerstag den Arnošt-Lustig-Preis für Mut, Menschlichkeit und Gerechtigkeit erhalten. Die Auszeichnung sehe er als Ehre für alle Soldaten seiner Generation, hatte Řehka im Vorfeld gesagt. Gleichzeitig warnte der 44-Jährige vor der Gleichgültigkeit in der Gesellschaft. General Řehka ist derzeit stellvertretender Leiter der Nato-Truppen im polnischen Elbląg, davor stand er den Spezialeinheiten der tschechischen Armee vor.

Der Arnošt-Lustig-Preis wird seit 2012 verliehen. Über den Preisträger entscheidet eine Jury, die aus 14 Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Politik und Wissenschaft besteht. In den vergangenen Jahren wurden unter anderem der Prager Erzbischof und ehemalige Dissident Václav Malý, der Kriegsveteran Bedřich Utitz und der Schriftsteller Jiří Stránský ausgezeichnet.