Gemeinde Lety beseitigt den von der Nationalpartei installierten «Gedenkstein»

19-01-2006

Die südböhmische Gemeinde Lety, die bei Pisek liegt, ließ am Donnerstag den «Gedenkstein» beseitigen, den die nationalistische Nationalpartei hier unweit des Ortes installieren ließ, auf dem während der Nazi-Okkupation ein Konzentrationslager für die Roma stand. Der Stein mit der Inschrift «Den Opfern» wurde von der Nationalpartei als ein Denkmal für die Opfer des Zweiten Weltkriegs bezeichnet. Die Gemeinde hatte die Partei schon früher aufgefordert, den Stein zu beseitigen. Gegen das Denkmal protestieren auch die Roma-Organisationen.