Geflügelzüchter halten Maßnahmen gegen Vogelgrippe für unzureichend

26-10-2005

Die Agrarkammer hält den Worten ihres Präsidenten Jan Veleba zufolge die Maßnahmen, die bislang in Tschechien im Zusammenhang mit der Vogelgrippe getroffen wurden, für angemessen. Die Böhmisch-Mährische Union der Geflügelzüchter hält dagegen die Maßnahmen für unzureichend und empfiehlt, die Geflügelzucht im Freien zu verbieten. Das steht in einem am Mittwoch von der Union veröffentlichten Pressebericht.