Gedenktafel für die Opfer des Nachkriegsmassakers in Ústí nad Labem geplant

21-07-2005

Die nordböhmische Stadt Ústí nad Labem (Aussig) plant der Tageszeitung "Mladá fronta Dnes" zufolge eine humanitäre Geste gegenüber Sudetendeutschen. An der dortigen Edvard-Benes-Brücke über die Elbe werde, so die Zeitung, Ende dieses Monats in Beisein von Außenminister Cyril Svoboda eine Gedenktafel angebracht, mit der an ein Nachkriegsmassaker erinnert werde. Am 31. Juli 1945 hatten Mitglieder tschechischer paramilitärischer Einheiten an der Elbbrücke zahlreiche deutsche Zivilisten getötet. Gegen die Gedenktafel an der Benes-Brücke protestieren die Kommunisten.