Gammelfleisch: Einschränkungen bleiben vorerst

Das tschechische Veterinäramt will die Einfuhrbeschränkungen für Fleisch aus Polen vorerst nicht aufheben. Das bestätigte die Behörde am Montag. Importeure müssen auch weiterhin streng kontrollieren, wobei ein Ende der Maßnahmen am Mittwoch kommen könne, heißt es. Dazu müsste die polnische Seite die nötigen Schritte einleiten und strengere Kontrollen nachweisen. Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (Sozialdemokraten) hatte ein Ende der strengeren Kontrollen für Montag vorgesehen.

Im Februar war ein massiver Skandal um mangelhaftes Rindfleisch in Polen aufgedeckt worden, von dem auch Tschechien betroffen war. Prag schränkte deshalb die Einfuhr von Fleisch aus dem nördlichen Nachbarland ein. Im Zuge von schärferen Kontrollen wurden zudem zahlreiche Fälle von falsch etikettiertem Rindfleisch aufgedeckt.