Fußball: Viktoria Pilsen holt ersten Sieg in Champions League

Der tschechische Fußballmeister Viktoria Pilsen hat in der Champions League den ersten Sieg in dieser Saison eingefahren. Mit 2:1 gewannen die Westböhmen am Dienstagabend bei ZSKA Moskau. Dadurch schob sich Plzeň / Pilsen auf den dritten Platz in der Gruppe G vor und hat nun gute Chancen, in der Europa League zu überwintern. Der tschechische Verein und Moskau haben zwar jeweils vier Punkte, im direkten Duell liegt Viktoria Pilsen jedoch vorne.

Beim Spiel in Moskau gerieten die Pilsner bereits in der zehnten Minute in Rückstand. Nikola Vlašić verwandelte einen Foulelfmeter. Ende der ersten Halbzeit hätten die Viktorianer ausgleichen können, doch Roman Procházka scheiterte mit einem Handelfmeter. Derselbe Spieler erzielte in der 56. Minute jedoch das 1:1. Der Siegtreffer für Viktoria Pilsen fiel dann nach einer Ecke per Kopf durch Verteidiger Lukáš Hejda.