Fußball: Tschechische Teams in Europa-League-Quali mit gemischter Bilanz

09-08-2019

In den Hinspielen der dritten Europa-League-Qualifikationsrunde am Donnerstag waren die Teams aus Tschechien wenig erfolgreich. Zweimal gab es ein Unentschieden, dazu kam eine Niederlage. Rekordmeister Sparta Prag gab zu Hause gegen Trabzonspor aus der Türkei eine Zweitore-Führung noch aus der Hand. Das Endergebnis lautete 2:2 unentschieden. Ebenfalls ohne Sieger blieb das Spiel des FK Mladá Boleslav bei FCSB Bukarest, es endete 0:0.

Verloren hat hingegen Viktoria Pilsen. Die Bierstädter unterlagen in Antwerpen mit 0:1.