Fußball: Tschechien steht nach 0:2 in Rumänien vor WM-Relegation

04-09-2005

Durch eine bittere 0:2-Niederlage in Constanza gegen Gastgeber Rumänien hat die tschechische Fußball-Auswahl am Samstagabend die Chance verspielt, sich aus eigener Kraft den ersten Platz in der europäischen Qualifikationsgruppe 1 und die damit auf direktem Wege verbundene Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland zu sichern. Da die Niederländer zur gleichen Zeit in Eriwan Armenien mit 1:0 besiegten, ist Tschechien im Kampf um Platz 1 somit auf die Schützenhilfe von Andorra und Mazedonien angewiesen, was einem Fünfer im Lotto gleichkommt. Die ohne die verletzten Rosicky, Galasek und Lokvenc in Constanza angetretenen Tschechen müssen vielmehr nach der durch zwei Mutu-Tore besiegelten Niederlage darauf hinarbeiten, mit Heimsiegen über Armenien und die Niederlande zumindest auf dem zweiten Gruppenplatz zu landen. Dank diesem kann man auch als einer der zwei punktbesten Zweiten oder über die Relegation zur WM nach Deutschland gelangen.