Fußball: Slavia schafft Sensation gegen Sevilla

15-03-2019 aktualisiert

Im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag hat Slavia Prag die Sensation geschafft. Nach einem langen 2:3-Rückstand drehten die Tschechen das Spiel gegen Sevilla und siegten am Ende nach Verlängerung mit 4:3. Die Siegestreffer in der ausverkauften Eden-Arena erzielten Mick van Buren und Ibrahim Traoré.

Beim Hinspiel in Sevilla vergangenen Donnerstag trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Für Slavia ist das Aufrücken ins Viertelfinale einer der größten internationalen Erfolge seit den 1990er Jahren.

Im Viertelfinale treffen die Prager auf den Londoner Verein FC Chelsea. In der ersten Begegnung am 11. April spielt Slavia vor heimischem Publikum.