Fußball: Slavia Prag startet mit Unentschieden in Champions-League-Qualifikation

Zum Auftakt der dritten Runde in der Qualifikation zur Fußball-Champions-League ist Slavia Prag vor eigenem Publikum nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. 1:1 lautete am Dienstagabend das Endergebnis im Hinspiel gegen Dynamo Kiew. Die Gäste aus der Ukraine gingen in der 82. Minute in Führung durch einen Treffer von Stürmer Benjamin Verbič. In der fünften Minute der Nachspielzeit glich Mittelfeldspieler Josef Hušbauer per Foulelfmeter aus.

Slavia Prag will als tschechischer Vizemeister das zweite Mal in der Vereinsgeschichte die Champions League erreichen. Bisher gelang das nur im Jahr 2007. Das Rückspiel in Kiew wird Dienstag kommender Woche ausgespielt.