Fußball: Baroš löst Vertrag bei Galatasaray Istanbul vorzeitig auf

13-02-2013

Der tschechische Fußballspieler Milan Baroš hat sich mit Galatasaray Istanbul auf eine vorzeitige Auflösung seines Vertrags bei dem türkischen Verein geeinigt. Der 31-jährige Stürmer will bei seinem früheren tschechischen Klub Baník Ostrau spielen. Ob es zu einer Einigung komme, hänge aber von den Gesprächen mit Baník in den nächsten Tagen ab, sagte sein Manager Pavel Paska. Ansonsten bestünde theoretisch noch die Möglichkeit zu einem Engagement in Russland, da dort das Transferfenster noch geöffnet sei, so Paska.

Milan Baroš war bei Galatasaray monatelang nicht mehr zum Einsatz gekommen. Sein Vertrag wäre aber erst im Sommer ausgelaufen. Baroš hat zuvor in England bei den Premier-League-Vereinen Liverpool, Aston Villa und Portsmouth gespielt sowie in Frankreich bei Lyon. Bei der Europameisterschaft in Portugal wurde er 2004 bester Schütze mit fünf Treffern. Im vergangenen Jahr beendete er aus eigenen Stücken seine Nationalmannschaftskarriere.