Fünf Verletzte bei Schießereien in Prag

09-03-2019

Bei zwei Schießereien sind am späten Freitagabend in Prag insgesamt fünf Menschen verletzt worden. Einer von ihnen schwebe in Lebensgefahr, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Mann und ein weiterer wurden beim Angriff eines Patienten im Uni-Klinikum im Stadtteil Vinohrady getroffen. Der Angreifer eröffnete aus bisher ungeklärten Gründen das Feuer auf seine Zimmergenossen. Krankenschwestern konnten letztlich den Schützen überwältigen. In einer Twitter-Nachricht lobte Gesundheitsminister Adam Vojtěch (parteilos) den Mut der Schwestern.

Der zweite Angriff ereignete sich im Stadtteil Vršovice. Ein betrunkener Man verletzte dabei drei Menschen leicht.