Friedenslicht von Betlehem in Budweis angekommen

16-12-2018

Am Samstag haben Pfadfinder traditionell das Friedenslicht von Betlehem aus Österreich nach Tschechien gebracht. Eine Gruppe von rund zehn Personen hat es mit dem Zug von Linz nach České Budějovice / Budweis transportiert. Ab Sonntag wird es von hier aus in weitere Städte Tschechiens wandern. Interessierte können dann dort Kerzen oder Laternen entzünden und das Friedenslicht mit nach Hause nehmen.

In der Vergangenheit wurde das Licht in Tschechien zuerst in Brno / Brünn entzündet. Diesmal fand der feierliche Gottesdienst, zu dem Pfadfinder aus ganz Europa anreisen, jedoch nicht in Wien, sondern im oberösterreichischen Linz statt. Von daher war es leichter, es von dort aus nach Budweis zu bringen. „In Linz ist diese Tradition im Jahr 1986 entstanden. Möglicherweise ist das der Grund dafür, weshalb man die Aktion jetzt erneut dort veranstaltet hat“, sagte die Sprecherin der tschechischen Pfadfinderorganisation Junák, Barbora Trojak, der Nachrichtenagentur ČTK.