Frankreich blockiert das Reverse-Charge-System

25-05-2018

Frankreich und Tschechien haben sich beim EU-Finanzministertreffen in Brüssel wieder gegenseitig die Vorschläge blockiert, die Steuern betreffen. Tschechien gelingt es auch weiterhin nicht durchzusetzen, dass die EU-Länder bei der Lösung der Steuerhinterziehungen das sogenannte „Reverse-Charge-System“ nutzen könnten. Das Vorgehen der beiden Länder wurde vom bulgarischen Finanzminister Wladislav Goranow kritisert. Bulgarien hat zurzeit den EU-Ratsvorsitz inne.

Der tschechische geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) hat vor das Thema beim EU-Gipfel anzusprechen.