Flugtag in Letňany: Kramařík nach Welt-um-Flug in Prag gelandet

Ein Flugshow-Ereignis erster Klasse war am Samstag der am Prager Stadtrand durchgeführte Tag des Flugplatzes Letňany. Bei ihm bekamen die Zuschauer sowohl eine Parade historischer Flugzeuge oder ihrer Kopien zu sehen als auch die Demonstration des Einsatzes einer Flugstaffel der tschechischen Armee. Der Flugtag, der zum neunten Male veranstaltet wurde, stand diesmal im Zeichen des 100. Jahrestages der Gründung der tschechoslowakischen Luftwaffe und des 60. Jahrestages seit Herstellungsbeginn des Segelflugzeuges Blaník.

Höhepunkt des Flugtages war die Ankunft des ersten Tschechen, der alleine im Flugzeug die Erde umrundet hat. Es ist der Anwalt Roman Kramařík, der in seiner Freizeit leidenschaftlicher Flieger ist. Nach einer 46-tägigen Flugreise ist er am Samstagnachmittag mit seiner Cessna P 210 wieder in Prag gelandet.