Finanzministerium präzisiert Wirtschaftshilfe wegen Corona auf 42 Mrd. Euro

12-05-2020

Das Finanzministerium will zur Unterstützung der Wirtschaft im Zusammenhang mit den Folgen der Corona-Krise insgesamt 1,13 Billionen Kronen (42 Milliarden Euro) bereitstellen. Das entspricht 20,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes, gab das Ressort am Dienstag auf seiner Webseite bekannt. Einige Wirtschaftsexperten kritisieren die finanzielle Höhe der Unterstützung, andere bezweifeln sie.

Das Ministerium hat den ursprünglichen Betrag, der am 22. April mit 1,19 Billionen Kronen (44 Milliarden Euro) angegeben wurde, etwas gesenkt. Dabei wurden zum Beispiel für das Hilfsprogramm Covid III 100 Milliarden Kronen (3,7 Milliarden Euro) eingespart.