Finanzminister Sobotka wird Gouverneur der Europäischen Investitionsbank

14-04-2004

Der tschechische Finanzminister Bohuslav Sobotka steigt mit dem Beitritt der Tschechischen Republik in die Europäische Union zu einem der Gouverneure der Europäischen Investitionsbank (EIB) auf. Seine Nominierung wurde am Mittwoch von dem Kabinett Spidla gebilligt, teilte Lubos Sikula von der Presseabteilung der Prager Regierung mit. Der Gouverneursrat der Europäischen Investitionsbank wird von Ministern der EU-Mitgliedsstaaten gebildet. In der Mehrzahl handelt es sich dabei um die Finanzminister der jeweiligen EU-Länder.