Finanzminister Kalousek stimmt der Gehaltserhöhung in der Tschechischen Philharmonie zu

03-06-2012

Die Tschechische Philharmonie bekommt mehr Mittel für Belohnung ihrer Musiker. Finanzminister Miroslav Kalousek (Top 09) hat die Gehaltserhöhung der Orchesterspieler unterzeichnet. Die entsprechenden Finanzen wurden aus dem Budget des Kulturministeriums bereitgestellt. Das Durchschnittsgehalt der Philharmoniker liegt zurzeit bei 29.000 Kronen (umgerechnet 1 160 Euro) und soll auf etwa 40.000 Kronen (umgerechnet 1 600 Euro) erhöht werden.

Um die Erhöhung der Lohntarife hat auch das Nationaltheater in Prag. In diesem Fall hat der Finanzminister allerdings noch nicht entschieden.