Finanzminister Kalousek plant 2012 Einführung des Euro in Tschechien

03-02-2007

Finanzminister Miroslav Kalousek wird im März dem Kabinett seinen Plan zur Einführung des Euro in Tschechien vorlegen. Das sagte der Christdemokrat in einem Interview, das die Tageszeitung "Lidove noviny" in ihrer Ausgabe vom Samstag veröffentlicht hat. Als Termin für die Einführung der europäischen Gemeinschaftswährung nannte Kalousek den 1. Januar 2012. Um von der derzeitigen Währung, der Krone, zum Euro überzugehen, muss Tschechien allerdings noch die so genannten Maastricht-Kriterien erfüllen. Bisher bestehen vor allem Probleme mit den öffentlichen Finanzen. So wird sich der tschechische Staat in diesem Jahr um weitere 4,1 Prozent verschulden, erlaubt sind aber maximal drei Prozent Neuverschuldung.