Filmregisseur Jan Schmidt im Alter von 85 Jahren gestorben

30-09-2019

Im Alter von 85 Jahren ist am Freitag der tschechische Filmregisseur Jan Schmidt gestorben. Die Information des Tschechischen Fernsehens hat der Sohn des Regisseurs am Sonntag bestätigt.

Schmidt studierte an der Prager Filmakademie. Die ersten Filme drehte er in den 1960er Jahren. In der Zusammenarbeit mit dem Drehbuchautor Pavel Juráček entstand sein postapokalyptischer Science-Fiction-Film „Ende August im Hotel Ozon“. Er wurde 1967 beim Internationalen Science-Fiction-Filmfestival in Triest mit dem Goldenen Asteroid ausgezeichnet. Schmidt drehte des Weiteren historische Filme und Krimis.1990 entstand Schmidts schwarze Komödie „Lenin, der Herrgott und die Mutter“ (Vracenky), die mit einigen Preisen auch im Ausland bedacht wurde.