Filmfestival Cottbus im November mit Fokus Tschechien

21-10-2004

Tschechien steht im Mittelpunkt des 14. mittel- und osteuropäischen Filmfestivals, das am kommenden Dienstag in Cottbus beginnt. Ehrengast wird die "Grand Dame" des tschechischen Films, Vera Chytilova, sein. Dies gab Festivaldirektor Roland Rust am Mittwoch bei der Vorstellung des Programms in Berlin bekannt. Der mit 12 000 Euro dotierte Preis für den besten Film wird am 6. November in der Stadthalle Cottbus überreicht. Der Jury gehört unter anderem auch die tschechische Schauspielerin und Regisseurin Theodora Remundova an. Die Filme für den Fokus "Neues Tschechisches Kino" wählte Oscar-Preisträger Jan Sverak aus, der auch selbst nach Cottbus kommen will. Der Titel der Reihe lautet "The Velvet Generation" (Die Samtene Generation), in Anspielung auf die Wende in Prag 1989/1990.