Film- und Fernsehverband zeichnet Gulag-Doku aus

21-01-2019

Eine Dokureihe über Tschechoslowaken in sowjetischen Gulags der Regisseurin Marta Nováková wurde mit dem Trilobit-Preis des tschechischen Film- und Fernsehverbandes (FITES) ausgezeichnet. Die Ehrung wurde am Sonntag in Beroun / Beraun vergeben. In weiteren Kategorien wurden unter anderem die Skater-Doku King Skate von Šimon Šafránek und Šimon Hájek oder das Pubertäts-Road-Movie Všechno bude (Winter Flies) von Olmo Omerzu gewürdigt.

Die Preise des tschechischen Film- und Fernsehverbandes werden seit Ende der 1980er Jahre vergeben. Neben den tschechischen Filmpreisen gilt der Trilobit als wichtigste Auszeichnung der Branche.