Fall Storchennest: Beschuldigte – inklusive Babiš – fordern Einstellung der Strafverfahren

10-06-2019

Die Beschuldigten im Fall Storchennest fordern eine Einstellung der Strafverfahren gegen sich. Dies berichtete das öffentlich-rechtliche Tschechische Fernsehen. Zu den Beschuldigten gehört unter anderem Premier Andrej Babiš (Partei Ano). Ihm wie fünf weiteren Personen wirft die Polizei vor, für den Bau des Luxusressorts Storchennest EU-Fördergelder erschlichen zu haben.

Mitte April hat die tschechische Polizei der Staatsanwaltschaft vorgeschlagen, im Fall Storchennest Anklage zu erheben. Laut dem Fernseh-Bericht hat mittlerweile der Verteidiger der Beschuldigten bei der Staatsanwaltschaft eine Einstellung der Strafverfahren beantragt.