Falkensteiner Gruppe eröffnet zwei Hotels in Tschechien

08-07-2004

Das Hotelunternehmen Falkensteiner Gruppe will seine Aktivitäten in Ostmitteleuropa ausbauen. Nach der Eröffnung eines Hauses in Kroatien im Jahr 2001 plane man noch für dieses Jahr den Betrieb eines Wellness-Hotels in der westböhmischen Kurstadt Marianske lazne/Marienbad, teilte das Unternehmen in Prag mit. In der tschechischen Hauptstadt eröffnete Falkensteiner am Mittwoch als 15-Millionen-Euro-Investition ein Vier- Sterne-Hotel mit 109 Zimmern. Falkensteiner betreibt in Italien, Deutschland, Österreich, Kroatien und Tschechien insgesamt 25 Hotels mit 8000 Betten und 1400 Mitarbeitern.