Exilpremier schätzt Tschechiens Unterstützung für Tibeter

07-03-2019

Die Tschechische Republik und die Samtene Revolution von 1989 seien eine Inspiration für die tibetischen Bürger in ihrem Freiheitskampf. Das sagte der Vorsitzende der tibetischen Exilregierung Lobsang Sangay am Mittwoch in Prag. Das Beispiel Tschechien zeigte, dass auch ein kleines Volk sich einem großen Land erfolgreich entgegenstellen könne.

Sangay kam mit dem Prager Oberbürgermeister Zdeněk Hřib (Piraten) zusammen. Bei ihrem Treffen schätzte er, dass der Prager Magistrat und weitere 700 Kommunen in Tschechien die tibetische Flagge gehisst werden, um an den Jahrestag des tibetischen Aufstandes gegen die Repression durch China zu erinnern und die Tibeter in ihrer Unabhängigkeitsbewegung zu unterstützen.