Ex-Staatsanwältin soll für ihre Teilnahme an politischen Prozessen angeklagt werden

04-05-2007

Die Behörde für die Dokumentation und Untersuchung der Verbrechen des Kommunismus (UDV) hat vorgeschlagen, die ehemalige Staatsanwältin Ludmila Brozova-Polednova für ihre Teilnahme am Schauprozess gegen die Politikerin Milada Horakova anzuklagen. Polednova gehörte zu Klägern, die sich an der Verurteilung von Milada Horakova beteiligten. Horakova war die einzige Frau, die in der kommunistischen Tschechoslowakei aus politischen Gründen hingerichtet wurde.