Ex-Präsident Havel mit Hans-Sahl-Preis ausgezeichnet

07-10-2004

Der ehemalige tschechische Präsident Vaclav Havel ist in Prag mit dem Hans-Sahl-Preis geehrt worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung war dem früheren Regimegegner vom deutschen Autorenkreis und der Axel-Springer-Stiftung schon vor einigen Monaten zuerkannt worden. Wegen einer Erkrankung habe Havel den Preis erst jetzt entgegennehmen können, teilte das Büro des Ex-Staatsoberhauptes am Donnerstag mit. Die Auszeichnung ist nach dem deutschen Autor Hans Sahl benannt, der 1933 vor den Nazis in die USA emigriert war. Geehrt werde Havel als "Dichter, Dramatiker und Kämpfer für Freiheit und Demokratie", hieß es.