Ex-Außenminister: Vietnam stellt ernstes Sicherheitsrisiko dar

21-06-2018

Der ehemalige Außenminister Lubomír Zaorálek (Sozialdemokraten) hält Vietnam für einen Brennpunkt des organisierten Verbrechens. Aus dem Land sei ein Sicherheitsrisiko ersten Ranges geworden, sagte er während einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Abgeordnetenhauses am Donnerstag.

Er berichtete, dass die Herstellung von Crystal Meth das Hauptproblem in den bilateralen Beziehungen zwischen Tschechien und Deutschland darstelle. Diese Produktion werde eben von vietnamesischen und chinesischen Gangs organisiert. Die Schäden, die dadurch der Tschechischen Republik entstanden seien, erreichten die Höhe von mehreren Milliarden Kronen, so Zaorálek. Die vietnamesische Seite sei bisher nicht imstande gewesen, gegen das Problem vorzugehen.