Europarat: Tschechien hinkt bei Korruptionsbekämpfung hinterher

01-03-2019

Tschechien erfüllt die Empfehlungen des Europarats zur Bekämpfung von Korruption in Politik und Justiz nicht. Dies konstatierte die Antikorruptionsgruppe des Straßburger Forums (GRECO) in einer Mitteilung am Freitag. Demnach erfüllt Tschechien gerade einmal knapp die Hälfte der 14 Punkte. Prag muss deshalb ab Juni einen Bericht zum Stand der Dinge vorlegen.

Tschechien müsse vor allem an der Integrität seiner Politiker arbeiten, so der Europarat. Denn wegen zahlreicher Affären habe die politische Kaste in Tschechien massiv an Vertrauen eingebüßt.