Europaparlament verabschiedet Resolution mit Vorbehalten zu Temelin

06-09-2001

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch eine Resolution über die Tschechische Republik verabschiedet, die auch die Möglichkeit der Stilllegung des südböhmischen Atomkraftwerks Temelin in Betracht zieht. Mit Ausnahme zweier Absätze zu diesem Thema handelt es sich um ein Standard-Dokument, das für die Tschechische Republik überwiegend positiv ausfällt. In dem 15-seitigen Dokument über den Stand der EU-Vorbereitungen Tschechiens wird gefolgert, dass man im Falle von Temelin weiterhin mit der sog. Null-Variante rechnen müsse, d.h. mit der Betriebsstilllegung für den Fall fortschreitender Unzulänglichkeiten, die sich aus der Konstruktion der Anlage ergeben. Für die Resolution stimmten per Akklamation 626 Europarlamentarier, was die absolute Mehrheit darstellt.