Europäische Kommission nimmt tschechisches Mautsystem unter die Lupe

14-03-2006

Die Europäische Kommission hat Informationen zurückgewiesen, denen zufolge sie im Zusammenhang mit der Vergabe eines elektronischen Mautsystems ein Verfahren gegen die Tschechische Republik eingeleitet habe. Gleichzeitig wurde aber aus Brüssel bestätigt, dass sich die Kommission mit der tschechischen Entscheidung beschäftigen will, einem bodengestützten Mikrowellensystem den Vorzug vor einem satellitengesteuerten System zu geben. In dem Auswahlverfahren hatte die österreichische Firma Kapsch den Zuschlag bekommen.