EU: Letzte Chance für grenzenloses Reisen ab 2007?

06-10-2006

Die Europäische Union setzt auf eine letzte Chance zur Öffnung der Grenzen zwischen alten und neuen EU-Staaten noch im Jahr 2007. Die Innenminister der 25 Mitgliedsländer einigten sich am Donnerstag in Luxemburg darauf, eine Aufrüstung des bisherigen Schengen-Informationssystems (SIS I) als Zwischenlösung zu prüfen, anstatt gleich die neue Datenbank SIS II zu starten. Im Dezember wollen sie dann entscheiden, ob die Grenzkontrollen zwischen alten und neuen EU-Mitgliedern wie ursprünglich geplant schon 2007 wegfallen können.

Das Schengen-Informationssystem speichert Daten über gesuchte Personen, Gegenstände oder Fahrzeuge. Die neue Datenbank SIS II, die auch Fingerabdrücke und Passbilder digital speichern kann, wird erst mit Verspätung fertig. Es wäre eine "große Enttäuschung" für die Tschechen, wenn die Kontrollen nicht pünktlich im Herbst 2007 abgeschafft würden, meinte der tschechische Innenminister Ivan Langer.