EU-Landwirte können ab 2006 leichter Felder in Tschechien erwerben

16-08-2005

Landwirte aus den EU-Staaten sollen ab dem kommenden Jahr leichter Felder in Tschechien erwerben können. Während heute für den Ankauf von Wald Landwirtschaftsflächen ein mindestens dreijähriger Aufenthalt in Tschechien erforderlich ist, soll ab Januar der Nachweis eines dauerhaften Wohnsitzes im Lande ausreichen. Über eine entsprechende Novelle des Devisengesetzes wird am Mittwoch das Kabinett beraten, gab ein Sprecher des Finanzministeriums bekannt. Damit sollen EU-Vorschriften erfüllt werden, denen zufolge Landwirte aus anderen EU-Ländern, die sich in Tschechien ansiedeln wollen, mit einheimischen Bauern gleichgestellt werden müssen.