EU-Kommission sieht Gutschein-Lösung bei Reiseabsagen kritisch

16-05-2020

Die EU-Kommission wirft der tschechischen Regierung das Gesetz vor, das die Ausgabe von Gutenscheinen statt Rückzahlungen für abgesagte Reisen möglich macht. Der Kommission zufolge verstoße das Gesetz gegen das EU-Recht. Ein ähnliches kritisches Gutachten wie die Tschechische Republik haben auch weitere zwölf Staaten der Europäischen Union erhalten.

Tschechien will wie auch andere Länder, dass Kunden bei abgesagten Reisen wegen des Corona-Virus künftig Gutscheine bekommen anstatt ihr Geld sofort zurückzuerhalten. Die Kommission sieht darin eine Verletzung der Rechte der Bürger.