EU-Kommission bemängelt Rentensystem und Beschäftigungsmöglichkeiten für Mütter

05-06-2019

Tschechien muss sein Rentensystem wirtschaftlicher gestalten und Müttern den Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern. Dies empfiehlt die Europäische Kommission in seinem jüngsten Länderbericht für Tschechien. Das Land sei bei seiner Haushaltsführung ein Musterschüler, jedoch könnte es wegen der demografischen Entwicklung in Schwierigkeiten kommen, heißt es. Zudem fordert die Kommission weitere Anstrengungen beim Kampf gegen die Korruption.

Die Renten in Tschechien sind nach wie vor besonders gering, im Schnitt liegen die Bezüge bei 12.395 Kronen (480 Euro). Auf der anderen Seite ist die Elternzeit mit drei Jahren in Tschechien besonders lang. Der Wiedereintritt in ein Beschäftigungsverhältnis ist für viele junge Eltern schwer. Dabei ist auch hier die Unterstützung vom Staat sehr gering.