Ethnografin Eva Davidová im Alter von 85 Jahren gestorben

Im Alter von 85 Jahren ist Die Ethnografin und Soziologin Eva Davidová gestorben, die sich auf das Studium des Lebens und der Kultur der Roma in Tschechien und in der Slowakei konzentrierte. Über den Tod der Expertin informierte der Nachrichtenserver romea.cz am Mittwoch.

Davidová studiert Ethnografie und Kunstgeschichte an der Karlsuniversität in Prag. Mitte des 20. Jahrhunderets dokumentierte sie das Leben der Oláh-Roma in der Slowakei. 1976 zog Davidová nach Český Krumlov / Krumau um, wo sie im Museum und beim Denkmalschutzamt arbeitete. Sie hielt zudem Vorträge an der Südböhmischen Universität in České Budějovice / Budweis. Das Hauptwerk von Eva Davidová ist das Buch „Romano drom – Wege der Roma“, in dem sich sich mit den Änderungen in der Stellung der Roma-Minderheit beschäftigt.