Etat des tschechischen Schulministeriums für das Jahr 2009 erhöht

24-09-2008

Der Etat des tschechischen Schulministeriums ist für das Jahr 2009 um 5,2 Milliarden Kronen / knapp 220 Millionen Euro erhöht worden. Dem Ministerium werden damit insgesamt 124 Milliarden Kronen – das sind fast 5,2 Milliarden Euro – aus dem Staatshaushalt zur Verfügung stehen. Hinzu kommen weitere 10 Milliarden Kronen, knapp 420 Millionen Euro aus EU-Mitteln. Das Ministerium betrachtet die Erhöhung seines Etats als Erfolg. Es zeige sich, dass die Regierung das Schulwesen tatsächlich als eine ihrer wichtigsten Prioritäten betrachte, so Schulminister Ondřej Liška.