Erster Unfall mit tschechischem Feuerwerk in Österreich

Nach dem Hantieren mit tschechischen Feuerwerkskörpern hat ein 16-Jähriger im niederösterreichischen Ramsau am Samstag mehrere Finger verloren. Dies berichtete der Nachrichtenserver novinky.cz am Montag unter Berufung auf die Presseagentur APA. Die österreichische Polizei ermittelt nun gegen sechs Personen, die die Pyrotechnik nach Österreich eingeführt haben sollen.

Jedes Jahr sorgt Feuerwerk aus Tschechien für Ärger in Deutschland und Österreich. Die Gesetzgebung ist in Tschechien laxer und der Schwarzmarkt für ungeprüfte Pyrotechnik größer. Auch nach dem aktuellen Vorfall warnt die österreichische Polizei vor einem Feuerwerks-Einkaufstourismus im nördlichen Nachbarland.