Erste Fröste in Tschechien

15-08-2019

In Tschechien wurden am frühen Donnerstagmorgen die ersten Fröste registriert. Vor allem im Böhmerwald war die Nacht außergewöhnlich kalt. An der Wetterstation Kvilda-Perla wurden lediglich 3,5 Grad Celsius gemessen. Dies meldete das Hydrometeorologische Institut am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite.

Immerhin hatte das regnerische und kühle Wetter der vergangenen Tage einen positiven Effekt auf die Trockenheit hierzulande. Während laut dem Hydrometeorologischen Institut Ende Juli noch 75 Prozent des Gebietes Tschechiens von der Dürre betroffen waren, sind es jetzt nur noch 40 Prozent.