Erneut Toter nach Gift-Alkohol-Konsum – Mann aus Mähren ist 32. Opfer

08-11-2012

In Mähren ist am Donnerstag eine weitere Person an einer Vergiftung mit Methylalkohol verstorben. Das hat Gesundheitsminister Leoš Heger bei der Interpellation im Abgeordnetenhaus bekanntgegeben. Der durch vergifteten Schnaps erkrankte Mann sei in einem Krankenhaus gestorben. Den Alkohol habe er zu Hause aus einer Flasche getrunken, die mit keiner Banderole versiegelt war, sagte Heger. Weitere Einzelheiten gab er nicht bekannt. Damit sind hierzulande insgesamt 32 Menschen aufgrund des Panschskandals gestorben.