Entlassungen bei der Tschechischen Eisenbahn nach dem EU-Beitritt

01-04-2004

Mit dem Tag des Beitritts Tschechiens in die EU am 1.Mai wird die Tschechische Eisenbahn (CD) hunderte von Arbeitsstellen in den Grenzstationen streichen. Dies sagte am Donnerstag der Chef der größten Gewerkschaftszentrale der Eisenbahner, Jaroslav Dusek, vor Journalisten. Es soll sich um Arbeitnehmer handeln, die z.B. auf dem Gebiet der Zolldeklarierung tätig waren. Dem CD-Sprecher Stahlavsky zufolge wolle die Firma für diese Menschen andere Beschäftigungen finden. In den Grenzstationen werden nur diejenigen bleiben, die die technische Kontrolle der Züge gewährleisten.