Eisschnelllauf: Sáblíková wird Dritte über 3000 Meter in Heerenveen

17-12-2018

Eisschnellläuferin Martina Sáblíková belegte am Sonntag beim Weltcuprennen über 3000 Meter im niederländischen Heerenveen den dritten Platz. Den Lauf gewann die einheimische Antoinette de Jong, Zweite wurde Isabelle Weidemann aus Kanada. Mit 200 Punkten führt die Kanadierin das Klassement im Gesamt-Weltcup über die Langstrecken an, zehn Punkte dahinter liegt Sáblíková auf Rang drei.

Wegen gesundheitlicher Probleme trat die dreifache Olympiasiegerin in Heerenveen nur auf der 3000-Meter-Strecke an. Mit der Zeit von 4 Minuten und 337 Tausendstel bezwang sie in ihrem Lauf die Niederländerin Esmee Visser, die als Weltcupführende ins Rennen ging. Jetzt liegt Visser mit zwei Punkten Vorsprung gegenüber Sáblíková auf Platz zwei im gesamt-Weltcup.