Eisschnelllauf: Sáblíková holt Weltmeistertitel im Mehrkampf mit Rekord

Eisschnellläuferin Martina Sáblíková hat bei der Mehrkampf-WM im kanadischen Calgary auch über 5000 Meter brilliert und sich so den Weltmeistertitel gesichert. Die Tschechin kam mit einer Zeit von 6:42,01 ins Ziel und brach damit ihren eigenen Weltrekord aus Salt Lake City.

Nach einem holprigen Start in Calgary über 1500 Meter folgten für Sáblíková auf 3000 und 5000 zwei Weltrekorde und damit der Sieg in der Gesamtwertung. Für die 31-Jährige ist es der zweite große Erfolg in diesem Jahr nach WM-Gold über 3000 Meter in Inzell im Februar.