Eisschnellläuferin Sablikova gewinnt in Turin ihr erstes Weltcup-Rennen

03-02-2007

Gegen eine äußerst starke Konkurrenz hat sich die tschechische Eisschnellläuferin Martina Sablikova durchgesetzt und am Samstag das erste Weltcup-Rennen ihrer Karriere gewonnen. Im Wettbewerb über drei Kilometer auf der Olympiabahn in Turin siegte sie in 4:03,88 Minuten vor der niederländischen Olympiasiegerin Ireene Wüst als Zweite und der Kanadierin Cindy Klassen als Dritte. Chancenlos war auch die mehrfache Olympiasiegerin Claudia Pechstein aus Deutschland. Sablikova hat mit ihrem Sieg nun die Führung im Weltcup-Gesamtklassement auf der Langstrecke übernommen. Die 19-jährige Tschechin errang erst Mitte Januar den EM-Titel im Mehrkampf.