Eishockey: Tschechien gewinnt zum WM-Auftakt gegen Schweden

11-05-2019 aktualisiert

Die tschechische Eishockey-Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die Weltmeisterschaft in der Slowakei gestartet. Am Freitagabend gewann sie in der mit tschechischen Fans gefüllten Arena in Bratislava mit 5:2 gegen Titelverteidiger Schweden. Bester Spieler auf der Seite der Sieger war Debütant Jakub Vrána, der zwei Tore erzielte, zudem steuerten noch Dominik Kubalík, Michal Frolík und Jan Kovář je einen Treffer bei.

Im zweiten Gruppenspiel bei der WM trifft Tschechien am Samstag auf Norwegen, das gegen Russland verlor. Weitere Gegner für die Schützlinge von Trainer Miloš Říha in der Gruppe B sind Russland, Lettland, Italien, Österreich und die Schweiz. Das Finale der Weltmeisterschaft wird am Sonntag, 26. Mai, in Bratislava ausgespielt.